Verband der Bausachverständigen des Landes Sachsen-Anhalt e.V.

Aktuell:

Der Bundesrat hat dem Kostenrechtsänderungsgesetz 2021 zugestimmt. Damit tritt das novellierte JVEG mit den geänderten Vergütungssätzen zum 01. Januar 2021 in Kraft.
Hier die wichtigsten Änderungen für die Sachverständigenhonorare:
* Der Stundensatz von 120 € hat im Referentenentwurf und in der Kabinettsvorlage zur Novellierung des JVEG gestanden und sollte auch so nach dem Willen des Bundestages umgesetzt werden. Jedoch hat der Bundesrat dagegen Einspruch erhoben. Um die zeitliche Verschiebung der Novellierung zu verhindern, gab es einen Kompromiss zwischen Bundestag und Bundesrat in der letzten Sitzung des Rechtsausschusses. Der Stundensatz wurde auf 115 € festgesetzt, sowohl für die Bewertung von Immobilien und Rechten als auch für Mieten und Pachten.
Seit März 1990 besteht der landesweit agierende Verband der Bausachverständigen des Landes Sachsen-Anhalt e.V. mit Sitz in Magdeburg. Vorrangiges Ziel des Verbandes ist die Interessenvertretung der Verbandsmitglieder.
Zu den Verbandsaufgaben gehören die turnusmäßige Fortbildung mit zwei Seminarveranstaltungen im Jahr sowie die Unterstützung der Mitglieder bei fachlichen Problemen. Die Mitglieder werden weiterhin über aktuelle Entwicklungen und Grundsatzentscheidungen im Sachverständigenwesen informiert.
Der Verband organisiert gemeinsame Fachexkursionen sowie regelmäßige Sachverständigenstammtische. Diese dienen dem fachlichen Austausch und Netzwerken in lockerer Runde und sollen das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mitglieder stärken.

Unser Vorstand

Dipl.-Ing. Sabine Bosselmann
Dipl.-Ing. Sabine Bosselmann
Vorsitzende
Dipl.-Ing. Peter Rybizki
Dipl.-Ing. Peter Rybizki
Stellv. Vorsitzender
Dipl.-Ing. Beatrix Müller
Dipl.-Ing. Beatrix Müller
Vorstandsmitglied